Ich bin nicht der Osterhase!

Der Frühling macht jeden Tag große Fortschritte. Ihm ist es egal, was die Leute sagen und machen, ob sie sich an irgendwelche Beschränkungen halten oder nicht. Er ist einfach da und zieht sein Programm durch. Das mag ich am Frühling

Jeden Tag sieht es jetzt ein wenig anders aus auf dem täglichen Spaziergang. Grün dominiert ganz klar, mischt sich mit dem blauen des Himmels und dem Weiß der Schönwetterwolken. Dazu hier und da ein paar Bunter Farbtupfer.

Die beiden Ohren auf dem Titelbild sind nicht die vom Osterhasen Und damit man sieht, wie nah das Rehkitz am Ortsrand ist, noch ein zweites Bild aus anderer Perspektive. Die Bilder entstanden zufällig. Ich fotografierte eine Lila Blüte. Kam dann wieder aus der Hocke nach oben und guckte dem Rehkitz direkt in die Augen. Es bewegte sich keinen Millimeter, blieb ganz ruhig. Ich war etwa 8 bis 10 Meter entfernt und habe mich langsam davon gemacht.

Die Störche sind auch schon da und habe ihr Nest in Altenhorst bezogen. Das alles tut der Stimmung gut und den lässt die Krisensituation in Vergessenheit geraten. Gut so. Die Bilder vom Spaziergang am Ostersamstag wieder als Album am Ende des kleinen Beitrags. Wieder mit dem APO-MACRO-ELMARIT von 1991.

Frohe Ostern für alle!