Lichter in Dagebüll im winterlichen Nebel

An der Nordseestraße brennt Licht im Stall. Hier steht zur Zeit noch eine Krippe, voll ausgestattet mit allen Tieren und Personen in Lebensgröße, die eine Krippe in dieser Jahreszeit so ausmachen. Eine schöne Aktion auf dem neugestalteten Platz.

Es war trüb und nebelig an diesem 2.1.21, aber die Sonne blitzte auch mal kurz zwischen ein paar Wolkenlücken auf. Diese Lichtblicke sorgen auf dem Wasser immer für besondere Impressionen.

In der Ferne war auf dem Lorendamm von Oland das Licht einer Lore zu sehen, die sich langsam dem Festland näherte. Kurz vor dem Deich wurde diese Lore mit zwei älteren Damen von einer zweiten Lore eingeholt. Der Herr auf der zweiten Lore dort hatte es wohl eiliger.

Diese Augenblicke habe ich im Bild festgehalten und habe sie zusammen mit einigen Bildern vom Deich und dem kleinen Leuchtturms mitgebracht. Trotz des nicht gerade einladenden Wetters war einiges los hier und der “Austernfischer” hatte ein umfangreiches Speisen- und Getränkeangebot zur Mitnahme vorberereit, so dass man sich bei den Temperaturen von innen etwas aufwärmen konnte