Schlüttsiel im November 21

Eine kleine Ergänzung habe ich noch – ein paar Eindrücke aus dem Fährhafen Schlüttsiel. Auch hier wirkt alles sehr entschleunigt, ganz anders, als einem die Medien glauben machen.

Ein paar Rosen trieben im Wasser, eine lag auf dem Schlick. Das Wasser aus dem Hauke-Haien-Koog strömte aus dem Siel durch das Hafenbecken und sorgte für die einzige Bewegung auf der Szenerie, es war nahezu windstill.